Navigation einblenden

SCHAUSPIEL

DAS NEUE STÜCK

SZENISCHE LESUNGEN & AUTORENGESPRÄCHE

Dramatisch, poetisch, neu! Das Schauspiel präsentiert junge Autoren und aktuelle Theatertexte in der monatlichen STUDIOReihe Das neue Stück. Die Stücke werden in Zusammenarbeit mit der VOLKSTHEATER-Gruppe Spielplan ausgewählt und von Regieassistenten oder Schauspielern des STAATSTHEATERS szenisch eingerichtet. Studierende aus der Szenografieklasse von Prof. Heike Schuppelius an der Karlsruher Hochschule für Gestaltung sorgen für eine Ausstattung, die den Texten versuchsweise einen Spiel-Raum bietet. Im Anschluss stellen sich die Dramatiker im Gespräch mit Dramaturgen den Fragen des Publikums.

Die Texte sind oft noch nicht uraufgeführt und vertiefen die Beschäftigung des Schauspiels mit zeitgenössischen Autoren und Themen. So war 2012/13 mit Noah Haidle erstmals ein amerikanischer Autor zu Gast. Ihm folgte Wolfgang Höll mit seinem lyrischen Stück Und dann. Falk Richter, dessen My Secret Garden die Spielzeit im STUDIO eröffnete, offerierte mit Die Verstörung ein Weihnachtspräsent der besonderen Art. Der franco-britische Autor Gérard Watkins stellte in Personalien eine beklemmende Gesellschaftsvision zur Diskussion. Die junge Züricher Autorin Katja Brunner brachte mit von den beinen zu kurz, eingeladen zu den Mülheimer Theatertagen 2013, aktuelle Stückemarkt-Festivalstimmung ins STUDIO.
Donnerstag, 17.07., 20:00
DAS NEUE STÜCK 22 – GRUPPE DRAMA
Navigation einblenden