Navigation einblenden

DIE DEUTSCHE AYŞE – TÜRKISCHE LEBENSBÄUME

Ein Rechercheprojekt von Tuğsal Moğul. URAUFFÜHRUNG.
Dauer: 1h 00

20.06.2014 STUDIO

DIE DEUTSCHE AYŞE – TÜRKISCHE LEBENSBÄUME

Tuğsal Moğul, Theatermacher und Arzt, Westfale und Sohn türkischer Einwanderer, setzt sich in seinem Rechercheprojekt mit den Lebensläufen dreier türkischer Frauen der ersten Einwanderer-Generation auseinander, die den Großteil ihres Lebens im Münsterland verbrachten: Drei aufregende weibliche Biografien, drei selbstbewusste mutige Frauen, drei Vorbilder, die sich beherzt in eine häufig kuriose, zuerst unheimlich fremde, dann heimatliche Welt einleben wollen. Ein szenischer Beitrag zur immer wieder aufflammenden Debatte um das Gelingen der sogenannten Integration.

INSZENIERUNG Tuğsal Moğul CHOREOGRAPHIE Hans Henning Paar MUSIKALISCHE EINSTUDIERUNG Andreas Abegg BÜHNE & KOSTÜME Kerstin Bayer DRAMATURGIE Friederike Engel MIT Claudia Frost, Lilly Gropper, Isa Weiß

Navigation einblenden