Navigation einblenden

SCHLACHTFELD ERINNERUNG

von Hans-Werner Kroesinger und Regine Dura
Dauer: 1h 30

25.05.2014 STUDIO

SCHLACHTFELD ERINNERUNG

EUROPÄISCHE KULTURTAGE 2014

Ein Jahr lang haben die beiden Berliner Theatermacher Hans-Werner Kroesinger und Regine Dura auf Einladung des Goethe Instituts an der Südosteuropa-Front des Ersten Weltkriegs recherchiert, in Belgrad, Sarajevo, in Deutschland und Österreich und auch in Istanbul, wo am Schwarzen Meer gefallene deutsche Soldaten angeschwemmt wurden, die nun im Park der Künstlerakademie Tarabye am Bosporus bestattet sind. Mit Schauspielern aus den besuchten Städten lassen Kroesinger und Dura den Krieg in Fotos, Dias, Texten, Filmausschnitten, Briefen und Flugblättern lebendig werden. Kurz vor der Uraufführung im Berliner Hebbel am Ufer stellen sie ihr Projekt im STUDIO des STAATSTHEATERS KARLSRUHE vor.

MIT Hans-Werner Kroesinger, Regine Dura

Navigation einblenden