Navigation einblenden

GEORGE TABORI 100

Lesung. Texte und Fotos zu Ehren des großen Theatermachers.
Dauer: 1h 30

09.05.2014 STUDIO

GEORGE TABORI 100

EUROPÄISCHE KULTURTAGE 2014

Texte & Fotos zu Ehren des großen Theatermachers George Tabori würde am 24. Mai 2014 seinen 100. Geburtstag feiern. Geboren am Vorabend des 1. Weltkrieges in Budapest, ging er nach dem Abitur nach Berlin. 1933 musste er als Jude vor den Nazis fliehen. Sein Vater wurde 1944 in Auschwitz ermordet, seine Mutter entkam der Deportation. Er inszenierte 1969 erstmals in Deutschland. Mit seinen tragikomischen Stücken wie Mein Kampf über den jungen Hitler vor dem Ersten Weltkrieg wurde er erst in hohem Alter berühmt. Bis 1990 leitete er in Wien das Theater „Der Kreis“, in dem ihm Generalintendant Peter Spuhler und Schauspieldirektor Jan Linders assistierten.

TABORI BACKSTAGE
Ausstellungseröffnung 9.5. 22 Uhr

Der Berliner Fotograf Thomas Räse hat George Tabori in den 1990er Jahren bei seiner Arbeit begleitet. Das STAATSTHEATER KARLSRUHE zeigt im Foyer KLEINES HAUS eine Ausstellung mit dessen atmosphärischen Portraits, Szenenfotos und Probenreportagen.

MODERATION Andreas Jüttner
MIT Lesung Sts. Stefan Viering; Gespräch Peter Spuhler, Jan Linders, Thomas Räse DRAMATURGIE Jan Linders, Jens Peters 

Navigation einblenden