Navigation einblenden

VON BATATA HARRA ZU MOQUECA

INTERNATIONALES BEI THEATER DER WELT – EINE KOCHSHOW
Dauer: 1h 30

27.03.2014 STUDIO

VON BATATA HARRA ZU MOQUECA

Theater der Welt ist das bedeutendste internationale Theaterfestival in Deutschland. Seit 1981 präsentiert es wie eine Documenta der performativen Künste alle drei Jahre die innovativsten Entwicklungen des Theaters aus aller Welt. 2014 ist Theater der Welt vom 23. Mai bis 8. Juni in Mannheim zu Gast und zeigt mit Inszenierungen aus allen Kontinenten das breite Spektrum politischer, sozialer und ästhetischer Perspektiven: Tanz aus Brasilien, Belgien, Tunesien und den Philippinen, Performance aus Japan, Schweden, Israel, dem Libanon und der Türkei, Theater aus Chile, Australien und Rußland, Musical und Musiktheater aus Deutschland. Theater der Welt will Theaterfreunden mit rund 30 Arbeiten an 17 Tagen den unnötigen und lästigen Schlaf rauben, mit Gastspielen, Premieren, Koproduktionen und Projekten im öffentlichen Stadtraum.

Zum Welttheatertag 2014 kommt das Festival ins STUDIO des STAATSTHEATERS. Der Kurator Matthias Lilienthal, ehemaliger Leiter des Berliner Theaters Hebbel am Ufer und zukünftiger Intendant der Münchner Kammerspiele, gibt dem Karlsruher Publikum mit Videos einen Vorgeschmack auf das Programm und kocht mit den Zuschauern und Schauspieldirektor Jan Linders, Mitglied des Internationalen Theaterinstituts ITI, das das Festival initiiert hat.

Weitere Informationen: www.theaterderwelt.de/

Der Eintritt ist frei.

Navigation einblenden