Navigation einblenden

THEATERGESPRÄCH ÜBER GOTT UND DIE WELT: PETER GRIMES

Dauer: 1h 30

02.12.2013 UNTERES FOYER

Peter Grimes steht unter dem ungeheuerlichen Verdacht, den Tod zweier Fischerjungen verschuldet zu haben. Doch nachweisen kann man ihm nichts und dennoch treibt ihn die Gesellschaft, in der er lebt, in den Tod. In seiner Oper Peter Grimes stellte Benjamin Britten die Bigotterie einer Gesellschaft in den Mittelpunkt, die zur Hetzmeute auf einen Außenseiter wird. Pfarrer Dirk Keller, Dirigent Christoph Gedschold und Operndramaturg Raphael Rösler diskutieren mit dem Moderator Joachim Faber beim Theatergespräch über die sozialkritischen Fragen, die Brittens Meisterwerk an uns stellt.

Der Eintritt ist frei.

Navigation einblenden