Navigation einblenden

DOZIERENDENKONZERT

der INTERNATIONALEN HÄNDEL-AKADEMIE KARLSRUHE

20.02.2014 GARTENSAAL, SCHLOSS KARLSRUHE

Die 29. INTERNATIONALE HÄNDELAKADEMIE möchte den Spuren des französischen Einflusses auf Händels Vokal und Instrumentalschaffen seiner frühen Londoner Jahre nachgehen und ihr Umfeld beleuchten. Dieser anspruchsvollen Aufgabe nimmt sich ein kompetentes Team von zwölf Dozierenden an, die sich allesamt über viele Jahre diesem interessanten Thema gewidmet haben. Neben dem Einzelunterricht soll der Kammermusik ein breiter Raum gegeben werden.

Da barocke Bühnenkunst immer auch Gesamtkunstwerk und ohne das Verweben der verschiedensten darstellenden Künste wie Gesang, Schauspiel, Gestik und Tanz kaum vorstellbar ist, wird diesem Aspekt im Symposium besonderes Gewicht verliehen.

AGNÈS MELLON Gesang
JED WENTZ Gestik, Deklamation
MARIE-GENEVIÈVE MASSÉ Barocktanz
RODOLFO RICHTER Violine und Viola
PHOEBE CARRAI Violoncello
JUAN MANUEL QUINTANA Viola da gamba
MICHAEL SCHNEIDER Blockflöte
RACHEL BROWN Traverso
EMMANUEL LAPORTE Oboe
JÉRÉMIE PAPASERGIO Fagott
DIRK BÖRNER, KRISTIAN NYQUIST Cembalo, Generalbass und Korrepetition

 Programm

Georg Friedrich Händel Concerto a Quattro für Traverso, Violine, Violoncello und Basso continuo

Francesco Geminiani Tendrement aus Pièce de de clavecin tirée des differens ouvrages de M.F. Geminiani adaptées par luy meme a cet instrument (London 1743)

 

Francesco Geminiani Sonata F-dur Nr. 5 für Violoncello und Basso continuo (Den Haag 1746)

Gilbert Austin 'Brutus' Speech' from Julius Caesar as annotated in 1806

Georg Friedrich Händel Triosonate d-moll für Blockflöte, Violine und Basso continuo HWV 386c (Rekonstruktion Klaus Hofmann)

Godfrey Finger Sonate C-dur op. 5 Nr. 10 für Violine, Fagott und Basso continuo

Arcangelo Corelli La Follia op. 5, Variationen 3-10

André Campra Forlane aus Carnaval de Venise (1695)

Georg Friedrich Händel „Lascia ch’io pianga“ [As] sung by Sign.ra Isabella [Girardeau] in der Cembalotranskription von William Babell (1689/90 – 1723)

Georg Friedrich Händel Lucrezia Kantate für Sopran und Basso continuo HWV 145
O Numi eterni
Già superbo dell mio affanno
Ma voi force nel cielo
Il suol che preme, l'aura che spira
Alla salma indfidel
A voi Padre, consorte, a Roma, al mondo
Già nel sono

 Jean-Féry Rebel Les caractères de la danse (1715)

Navigation einblenden