Navigation einblenden

2. LIEDERABEND – EMILY HINDRICHS

Dauer: 2h 00

05.01.2014 KLEINES HAUS

2. LIEDERABEND – EMILY HINDRICHS

Claude Debussy En Sourdine, Pantomime, Fantoches
Francis Poulenc La courte paille
Richard Strauss Ophelia Lieder & ausgewählte Lieder
Joseph Schwantner Two Poems of Agueda Pizarro
Hugo Wolf ausgewählte Lieder

Emily Hindrichs 
Sopran
John Parr Klavier

Im 2. Liederabend präsentiert Emily Hindrichs, seit dieser Spielzeit neues Ensemblemitglied, ein abwechslungsreiches Programm. Passend zu Epiphanias erklingt u. a. Hugo Wolfs Schlafendes Jesuskind. Alles andere als idyllisch geht es in den drei Ophelia-Liedern von Richard Strauss zu, in denen die Geliebte von Hamlet dem Zuhörer die Weite ihres Wahnsinns offenbart. Joseph Schwantner vertonte in den 70ger Jahren zwei Gedichte von Agueda Pizarro. Text und Musik evozieren kunstreiche Traumbilder, die dem spanischen Symbolismus nahestehen. Von Claude Debussy sind neben Verlaine-Vertonungen zwei Lieder seiner Auseinandersetzung mit der Commedia dell’arte, also der frühen italienischen Stegreifkomödie, zu hören. Francis Poulenc lässt in seinem Zyklus La Courte Paille (Texte von Maurice Carême) Kindheitserinnerungen auferstehen, die er dem Sohn seiner Lieblingssängerin Denise Duval widmete.

Navigation einblenden