Navigation einblenden

2. SINFONIEKONZERT

Mit Werken von Pärt, Prokofjew und Sibelius
Dauer: 2h 00

20.10.2013 GROSSES HAUS

21.10.2013 GROSSES HAUS

2. SINFONIEKONZERT

Foto: Chris Hartlove

Arvo Pärt Cantus in Memoriam Benjamin Britten / Arbos
Sergej Prokofjew Klavierkonzert Nr. 4 B-Dur
Jean Sibelius Sinfonie Nr. 6
Jean Sibelius Sinfonie Nr. 7 C-Dur

Leon Fleisher Klavier
Justin Brown Dirigent
BADISCHE STAATSKAPELLE

Ein russisch-nordisches Programm führt in prächtig leuchtende Klangwelten. Der Este Arvo Pärt fand spät, aber umso intensiver zur Musik Benjamin Brittens; zum Gedenken an dessen Tod 1976 schrieb er das Stück Cantus für Streicher und Glocken. Den Kontrapunkt hierzu bieten die sich aufrankenden Stimmen der Blechbläser in Arbos, gipfelnd in einem imposanten Klangteppich. Die sieben Jahre vor Pärt geborene Klavierlegende Leon Fleisher wurde zum Vorbild ganzer Pianistengenerationen. Zu seinen Schülern zählt auch GMD Justin Brown, und so wird das Zusammentreffen mit Prokofjews 4. Klavierkonzert zum ganz besonderen Erlebnis. Es ist mit seiner Themen- und Stilvielfalt, seinen Anspielungen und musikalischen Assoziationen ein mitreißendes und herausragendes Beispiel für die überbordende Phantasie des russischen Tonsetzers.
Die beiden letzten Sinfonien von Jean Sibelius sind Zeugen einer ganz eigenen Welt und wiesen doch auch in die Zukunft. Mit dem feierlichen Posaunenthema der 7. Sinfonie öffnet sich eine weite Seelen-Landschaft – der ergreifende Schlusspunkt im Schaffen des finnischen Meisters. 

Navigation einblenden