Navigation einblenden

Ulrich Wagner

Ulrich Wagner

Ulrich Wagner studierte an der Musikhochschule Köln Komposition bei Krzysztof Meyer und Mauricio Kagel sowie Dirigieren bei Volker Wangenheim. 1995 wurde er am Theater Krefeld-Mönchengladbach engagiert und fungierte dort als Solorepetitor, Studienleiter und Kapellmeister. Er dirigierte dort ein breites Repertoire, angefangen von Monteverdis Krönung der Poppea über klassische und romantische Opern und Operetten bis hin zu zahlreichen Werken des 20. Jahrhunderts, darunter seine eigene Kammeroper Yvonne. Er war sieben Jahre lang Leiter des Niederrheinischen Konzertchors und konzipierte, dirigierte und moderierte über 50 Kinderkonzerte der Niederrheinischen Sinfoniker. 2003 wechselte er ans STAATSTHEATER KARLSRUHE und war dort als Studienleiter, Kapellmeister und Leiter des Opernstudios tätig. Seit Herbst 2009 ist er neben seinen dirigentischen Aufgaben Direktor des BADISCHEN STAATSOPERNCHORES und des Extrachores. Am STAATSTHEATER KARLSRUHE dirigierte er zahlreiche Repertoirevorstellungen sowie als eigene Premieren Pimpinone, Das Feuerwerk, Der Kleine Prinz und die Uraufführung von Michael Nymans Love Counts. Seit 2003 ist er Leiter der Kinderkonzerte und der Konzertreihe Nachtklänge – Neue Musik in der Insel. Beim Beethoven-Orchester Bonn leitete er 2003 bis 2005 als Gastdirigent zwei Serien von Schulkonzerten, 2013 debütierte er mit dem Ensemble Modern beim Beethoven-Fest in Bonn mit einem Festkonzert zum 40-jährigen Bestehen der Ernst von Siemens Kulturstiftung. Seit 2005 ist Ulrich Wagner Lehrbeauftragter der Hochschule für Musik Karlsruhe für die Fächer Partiturspiel und Klavierauszugspiel. In der Spielzeit 2013/14 ist er als Dirigent von vier Kinderkonzerten, drei Nachtklängen sowie von Hänsel und Gretel zu erleben.

Navigation einblenden