Navigation einblenden

Moïra Gilliéron

Moïra Gilliéron

Foto: Arne Schmitt

Die Schweizerin Moïra Gilliéron studierte Szenografie an der Zürcher Hochschule der Künste und an der Akademie der Bildenden Künste Wien. 2013 wurde das Projekt Mein Enkel 2072 von Gilliéron / Koch / Wey an den Treibstoff Theatertagen Basel gezeigt. Seit der Spielzeit 2013/2014 ist sie Bühnenbildassistentin am Gorki, stattete die Uraufführung Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen von Sibylle Berg aus und gestaltete die Bühne für Notizen zu Hurenkinder Schusterjungen von Marianna Salzmann, András Dömötör und Ádám Fekete.

Navigation einblenden