Navigation einblenden

Patrick Cohën-Akenine

Patrick Cohën-Akenine

Patrick Cohën-Akenine studierte Violine am Conservatoire de Paris und gewann zahlreiche Preise bei Musikwettbewerben in Frankreich. Dabei wandte er sich immer mehr der Alten Musik zu und wurde rasch zu einem beliebten Interpreten in der Barock-Szene, wo er u. a. unter der Leitung von William Christie, Philippe Herreweghe und Christophe Rousset spielte. Von 1994 bis 2003 spielte er 1. Geige bei Le concert spirituel unter der Leitung von Hervé Niquet. Im Jahr 2000 gründete er das Ensemble Les Folies Françoises. Darüber hinaus ist er auch bei modernen Orchestern beliebt. Patrick Cohën-Akenine ist an szenischer Arbeit interessiert und war für mehrere namhafte Theater, Opernhäuser und Tanzkompagnien tätig. An der École National de Musique de la Vallée de la Chevreuse ist er als Dozent tätig und hält Meisterklassen an der Académie Baroque d’Orléans.

Navigation einblenden