Navigation einblenden

Solveig Kringelborn

Solveig Kringelborn

Die norwegische Sopranistin erlebte ihren internationalen Durchbruch 1991 bei der renommierten BBC Night of the Proms mit der Sopranpartie von Witold Lutosławski Chantefleurs et Chantefables. 1993 gastierte sie bei den Salzburger Festspielen als Fiordiligi in Così fan tutte unter Christoph von Dohnány sowie 1995 als Gräfin in Die Hochzeit des Figaro unter Nicolaus Harnoncourt. An der Metropolitan Opera New York war sie als Tatjana in Eugen Onegin, als Eva in Die Meistersinger von Nürnberg und als Rosalinde in Die Fledermaus zu hören. Jüngste Auftritte führten sie 2012 u. a. als Ellen Orford in Peter Grimes zum Savolinna-Festival, als Marschallin in Der Rosenkavalier ans Bolschoi-Theater in Moskau und an die Komische Oper Berlin. Sie arbeitete mit Dirigenten wie Mariss Jansons, Zubin Mehta, Sir Simon Rattle und Claudio Abbado zusammen. Auf CD sind u. a. Beethovens IX. Sinfonie mit ihr in der Sopranpartie unter Giuseppe Sinopoli erschienen.

Navigation einblenden