Navigation einblenden

Lena Jaeger

Lena Jaeger

1981 in Friedberg (Hessen) geboren, begann Lena Jaeger im Alter von zehn Jahren mit dem Violinspiel und hatte bereits mit fünfzehn ihren ersten Soloauftritt mit Orchester. 1998 wurde sie in die Klasse von H. Wähdel als Jungstudentin am Peter-Cornelius Konservatorium Mainz aufgenommen. Nach dem Abitur begann sie dort ihr Studium in der Fachrichtung Orchester bei E. Gega. Während des Studiums entdeckte sie ihre Leidenschaft für das Unterrichten, woraufhin sie 2006 das Instrumentalpädagogikstudium an der Musikhochschule Rheinland-Pfalz aufnahm und bei E. Hohage Violinmethodik und -didaktik absolvierte. Zusätzliche Impulse erhielt sie in Meisterkursen bei Prof. Y. Neaman, Prof. M. Egelhof, A. Spiller und durch Privatunterricht bei O. Pogorelova. Bereits während ihres Studiums konnte Lena Jaeger zahlreiche Erfahrungen im Unterrichten an der Musikschule im Rheinmaingebiet und in den Bereichen Orchestermanagement und Musikvermittlung als Assistentin der Orchestergeschäftsführung der Mannheimer Philharmoniker sammeln. Zudem war sie im Projektmanagement der Young Strings und des Rheinisches Kammerensembles Mainz tätig. 2011 schloss sie ihr Studium erfolgreich mit einem Diplom ab.

Ihre Erfahrungen im Bereich des Orchestermanagements konnte sie anschließend im Orchesterbüro des hr-Sinfonieorchesters ausbauen, bevor sie die Assistenz der Organisationsleitung des Sir Georg Solti Wettbewerbs übernahm. An das BADISCHES STAATSTHEATER KARLSRUHE kam Lena Jaeger in der Spielzeit 11/12 als Hospitantin der Opern- und Konzertpädagogik. Anschließend war sie als Mitarbeiterin im Künstlerischen Betriebsbüro tätig und übernahm zum Beginn der Spielzeit 13/14 die Konzertpädagogik der BADISCHEN STAATSKAPELLE.
Sie hat einen Lehrauftrag an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe im Fach Violine inne. Seit 2013 studiert sie zudem Musikvermittlung/Musikmanagement im Fernstudium an der Hochschule für Musik Detmold.

Navigation einblenden