Navigation einblenden

Annette Weber

Annette Weber

Die gebürtige Karlsruherin Annette Weber entdeckte bereits während ihrer klassischen Tanzausbildung, durch Hospitanzen in Zürich und Karlsruhe, ihre Begeisterung für das Musiktheater. Sie studierte in Mainz Theater- und Musikwissenschaft und sammelte parallel weitere Erfahrungen als Regieassistentin und wurde daraufhin vom STAATSTHEATER KARLSRUHE als Spielleiterin verpflichtet. Dort arbeitete sie u. a. mit Prof. Hans Hollmann zusammen, der sie in seine Regieklasse an der Hochschule für Musik in Frankfurt am Main einlud. 2004 wurde sie an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin engagiert, wo sie u.a. Jossi Wieler, David McVicar und Luc Perceval assistierte. Dort gab sie auch szenischen Unterricht für die Mitglieder des Internationalen Opernstudios und erarbeitete im Rahmen des Musikkindergartens Berlin unter der Leitung von Daniel Barenboim Karneval der Tiere und Die Zauberflöte. 2006 luden die Internationalen Musikfestspiele in Istanbul sie ein, bei der Produktion Die Entführung aus dem Serail im Topkapi Palast, Yetka Kara zu assistieren. Seit 2005 arbeitet sie regelmäßig mit Stefan Herheim zusammen, dem sie bei La Forza del destino und Lohengrin an der Staatsoper Berlin, Parsifal in Bayreuth, Lulu in Kopenhagen und Oslo, Salome und Die Meistersinger von Nürnberg bei den Festspielen in Salzburg, Eugen Onegin in Amsterdam und Les Vêpres siciliennes am Royal Opera House Covent Garden assistierte. Sie ist seit 2010 als seine persönliche Assistentin in den gesamten Entstehungsprozess neuer Produktionen eingebunden. 2012 studierte sie an der Semperoper Dresden Stefan Herheims Produktion von Alban Bergs Lulu und in Düsseldorf Georg Friedrich Händels Serse ein. Am STAATSTHEATER KARLSRUHE wird sie in der Spielzeit 2013/14 mit der Kinderoper Wo die wilden Kerle wohnen ihre erste eigene Regiearbeit zeigen.

Navigation einblenden