Navigation einblenden

Luca Salsi

Luca Salsi

Engagements führten den Bariton Luca Salsi u. a. an die Metropolitan Opera New York, an die Mailänder Scala und an die Berliner Staatsoper. Luca Salsi arbeitete mit bedeutenden Dirigenten wie Daniele Gatti, Gustavo Dudamel, Julia Jones, Pier Giorgio Morandi, Renato Palumbo, Emmanuel Villaume und Alberto Zedda zusammen. Salsi gastierte u. a. als Marcello in La Bohème beim Puccini-Festival in Torre del Lago, in der Arena di Verona sowie in der Titelpartie von Macbeth beim Maggio Musicale Fiorentino. In Torre del Lago interpretierte er außerdem Ford in Falstaff, Figaro in Il barbiere di Siviglia, die Titelpartien in Gianni Schicchi und Rigoletto, Germont in La Traviata und Graf Anckarström in Ein Maskenball. Jüngste Auftritte waren u. a. sein Debüt in der Titelpartie von Macbeth mit dem Chicago Symphony Orchestra unter Riccardo Muti, mit dem er außerdem als Francesco in I due Foscari und in der Titelpartie von Nabucco am Teatro dell’Opera di Roma zu erleben war. Künftige Engagements sind u. a. Miller in Luisa Miller an der Opéra de Lausanne, Michonnet in Adriana Lecouvreur an der Oper Bilbao, Don Carlo in Ernani sowie die Titelpartie von Rigoletto am Teatro dell’Opera di Roma, die Titelpartie von Nabucco bei der Japan-Tournee des Teatro dell’Opera di Roma, Marcello in La Bohéme an der Metropolitan Opera New York, Don Carlo in La forza del destino bei den Salzburger Festspielen sowie die Titelpartien von Nabucco und Macbeth am Gran Teatre del Liceu in Barcelona.

Navigation einblenden