Navigation einblenden

Florian Götz

Florian Götz

Florian Götz studierte Trompete, dann Gesang an der Guildhall School London und an der Musikhochschule Weimar. Von 2010 – 2013 war er Ensemblemitglied des Opernhauses Erfurt. Auftritte führten in an das DNT Weimar, Staatstheater Meiningen und Darmstadt, zu den Ludwigsburger Schlossfestspielen, Glyndebourne Festival, Rheingau Musikfestival, Händelfestspiele Halle und Göttingen. Er ist auch als Lied- und Oratoriensänger tätig. In der Rolle des Artabano in Caligula (Pagliardi) gastierte er mit dem Ensemble Poème Harmonique u.a. beim Festival Sablé und an der Opéra Bastille, Paris. In der CD-Ersteinspielung der Anfossi-Oper La finta giardiniera gestaltete er die Partie des Nardo (Sony 2013). Projekte in 13/14 sind u.a. Dandini in La Cenerentola am Theater Erfurt und Fiorello in Barbiere di Siviglia unter Jean-Claude Malgoire am Théâtre des Champs Elysées, Paris.

Navigation einblenden