Navigation einblenden

Birgit Bücker

Birgit Bücker studierte Schauspiel an der Folkwang-Hochchule in Essen. Ihre Engagements führten sie unter anderem an die Städtischen Bühnen Kiel, an die Stadttheater Oberhausen und Freiburg, das Westfälische Landestheater sowie an das Residenztheater München. Von 1990 bis 2002 war Birgit Bücker Ensemblemitglied am STAATSTHEATER KARLSRUHE. Dort spielte sie neben ihrer Ensembletätigkeit mehrere Solo-Chansonprogramme mit Pianist Uli Kofler, u. a. Neu(e)rosen und Ich bin ‘ne Frau holt mich hier raus.. Sie gewann einen Sonderpreis beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin für die beste Darstellung von Bühnen-Songs. Seit 2009 führt Birgit Bücker, im Auftrag der Stadt Karlsruhe, mit einem musikalisch-literarischen Programm durch die Karlsruher Künstlermesse. Neben Auftritten in Tatort, Polizeiruf 110 oder Soko Köln ist sie seit 2000 regelmäßig in der Fernsehserie Die Fallers, eine Schwarzwaldfamilie zu sehen. Weiterhin ist Birgit Bücker auch als Sprecherin für Hörspiele tätig. Außerdem trat sie mit dem Klangforum Wien und dem Ensemble Recherche Freiburg in Kammeropern (Neue Musik) als Sprecherin auf. Seit der Spielzeit 10/11 ist Birgit Bücker festes Ensemblemitglied am Theater Baden-Baden. Außerdem war sie am STAATSTHEATER KARLSRUHE in folgenden Opernproduktionen zu sehen: Der Fliegende Holländer, Simone Boccanegra, Cyrano de Bergerac und Johanna auf dem Scheiterhaufen. Zudem war sie im Ballett Scheherazade als Erzählerin zu erleben.

OberaufseherinDIE PASSAGIERIN
Navigation einblenden