Navigation einblenden

Frederik Tidén

Frederik Tidén

Frederik Tidén, 1987 in Stockholm geboren, studierte Theaterregie an der Otto-Falckenberg-Schule in München und an der Zürcher Hochschule der Künste. Bereits während des Studiums realisierte er zahlreiche Projekte an den Münchner Kammerspielen, bei der Young Actors Week in Salzburg, beim Heidelberger Stückemarkt und in Mexiko. Seine Inszenierung von Schuld und Sühne nach Dostojewski war 2011 zum Körber Studio Junge Regie nach Hamburg eingeladen. Am STAATSTHEATER KARLSRUHE brachte er im gleichen Jahr die Uraufführung von Rike Reinigers Zigeuner-Boxer auf die Bühne. Am Theater Münster inszenierte er Der Wind macht das Fähnchen von Philipp Löhle und zuletzt unter dem Titel I Can't Imagine Tomorrow drei Einakter von Tennessee Williams, darunter zwei vielbeachtete Erstaufführungen.

Regie100 DOKUMENTE
Regie & AusstattungZIGEUNER-BOXER
Navigation einblenden