Navigation einblenden

Christopher Alden

Christopher Alden

Foto: Jochen Klenk

Bereits seit drei Jahrzehnten bereichert Christopher Alden (nicht zu verwechseln mit seinem Zwillingsbruder David Alden!) die Opernwelt, vor allem die des angelsächsischen Raums. Seit seinem europäischen Debüt mit Don Giovanni in Basel 1980 waren seine phantasievollen Inszenierungen u. a. mit Don Procopio an der Opéra Comique in Paris und 2008 mit Aida an der Deutschen Oper Berlin zu sehen. Seine Inszenierung von Händels Partenope an der English National Opera in London wurde mit dem begehrten Olivier Award für die beste britische Operninszenierung des Jahres 2008/09 ausgezeichnet.

Höhepunkte der vergangenen Spielzeit waren seine vielbesprochene Inszenierung von Bernsteins A Quiet Place für die New York City Opera und A Midsummer Night’s Dream für die English National Opera. Zu den Projekten der laufenden Spielzeit gehören Rigoletto für die Canadian Opera Company, Così fan tutte für die New York City Opera und das Gastspiel von A Midsummer Night’s Dream am Stanislawski Theater in Moskau. Am STAATSTHEATER KARLSRUHE inszenierte er in der Spielzeit 2012/13 Peter Grimes.

Navigation einblenden