Navigation einblenden

Frank Philipp Schlößmann

Frank Philipp Schlößmann

Frank Philipp Schlößmann stammt aus Bad König im Odenwald. Von 1985 bis 1989 studierte er Bühnen- und Kostümgestaltung am Salzburger Mozarteum und ist seit 1991 freischaffend tätig. Er arbeitete mit Regisseuren wie Andreas Homoki, Olivier Tambosi, Götz Friedrich, Harry Kupfer, Karoline Gruber und Philipp Himmelmann an zahlreichen internationalen Opernhäusern, u. a. am Royal Opera House Covent Garden, an der New Yorker Met, in Chicago, Houston, San Francisco, Los Angeles, an den Opern in Amsterdam, Antwerpen, Straßburg, Budapest, Bologna, Venedig, Florenz, Basel, St. Petersburg, Tokio und Peking. In Deutschland arbeitete er u. a. an der Hamburgischen und an der Münchner Staatsoper, an den drei Berliner Opernhäusern, in Köln, Leipzig und Dresden. Bei den Bayreuther Festspielen gestaltete er das Bühnenbild für die Ring-Inszenierung von Tankred Dorst. Zu seinen zukünftigen Projekten zählt das Bühnenbild zu Katharina Wagners Inszenierung von Tristan und Isolde (Bayreuth 2015). Am STAATSTHEATER KARLSRUHE schuf er die Bühnenbilder zu Romeo und Julia auf dem Dorfe und Die Vestalin. In der Spielzeit 2013/14 wird er den französischen Doppelabend Das Kind und die Zauberdinge / Die Nachtigall gestalten.

Navigation einblenden