NEWS

„…eine fantasiereiche Inszenierung

 - Foto:

beider Opern, musikalisch auf höchstem Niveau“, schreibt die dpa über den Doppelabend Das Kind und die Zauberdinge/Die Nachtigall, Kurzopern von Ravel und Strawinsky. Zwei wunderbare Geschichten um ganz unterschiedliche Themen, und doch geht es am Ende um sie: Die Liebe. Die Liebe zur Mutter, zur Musik, zum Sinnbild der Frau.
Gefühlvoll und bilderreich inszenieren Tobias Heyder und Tim Plegge die Kurzopern, der designierte Ballettdirektor des Hessischen Staatsballetts Tim Plegge präsentiert mit der Nachtigall gleichzeitig auch seine erste Opernregie, der junge Regisseur Tobias Heyder wird die nächste Spielzeit der Frankfurter Oper mit der Uraufführung von Rolf Riehms Sirenen eröffnen.
Am 22.7. können Sie die Inszenierungen der beiden zum letzten Mal in dieser Spielzeit in Karlsruhe erleben, bevor sie dann ab dem 10.10. wieder auf den Spielplan kommen.

 

 

 

 

Navigation einblenden