NEWS

Ein vorerst letzter Kuss

 - Foto:

„Am Staatstheater Karlsruhe hat Stefan Otteni den schönen, poetischen Stoff stimmig und atmosphärisch dicht inszeniert und dafür eine zeitlos starke Formensprache gefunden, die das Stück trotz aller geschichtlichen Detailtreue ganz nah an moderne Erfahrungswelten heranrückt." nachtkritik.de

Ein Jude liebt einen Hitlerjunge heiraten. In der Reichspogromnacht. Die Eltern sind im Bilde. Realitätsfremder könnte eine Geschichte kaum sein? Nein, Katharina Gerickes Maienschlager ist anders. Auf bemerkenswerte Weise erschafft sie aus diesem überspritzen Stoff eine eindrückliche Realität. Die beiden jungen Schauspieler Michel Brandt und Johannes Schumacher verkörpern die Rollen der beiden Jugendlichen in all der Schwierigkeit ihrer Zeit mitreißend emotional, man liebt, leidet, lacht und weint mit den beiden bis zum letzten Wort.

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit können Sie Maienschlager am 20.7. im KLEINEN HAUS erleben, am 12.10. wird es wieder aufgenommen. Sichern Sie sich schon jetzt Karten!

Navigation einblenden