NEWS

Von Freundschaft, Freiheit und dem Fremden

 - Foto:

"Das Stück, ... vollgepfropft mit Pointen, spielt von Anfang bis Ende humorvoll mit Klischees." die deutsche bühne.de.

Zum letzten Mal wagen Carmen und José am 16.7. um 11 Uhr in der INSEL den Schritt in die Unabhängigkeit, die vermeintliche Freiheit, die die Idee vom Leben als Zigeuner verspricht. Gemeinsam erfahren sie am eigenen Leib, woraus die Straße wirklich gemacht ist, was Fremdenhass eigentlich meint und wie romantisch das ziellose Umherziehen in unserer Gesellschaft tatsächlich ist. Roma Romeo und Sinti Carmen von Holger Schober ist ein Roadmovie über die Grenzen von Vorurteil und Wahrheit, Liebe, Hass und das Leben, das irgendwo da draußen auf uns wartet.

 

 

Navigation einblenden