NEWS

Peter Spuhler einstimmig in Vorstand der Intendantengruppe gewählt

 - Foto:

Gestern ist die Jahrestagung des Deutschen Bühnenvereins in Mannheim zu Ende gegangen. Themen der Tagung waren u. a. die Auswirkungen des geplanten Freihandelsabkommens auf die deutsche Kultur und das deutsche Theatersystems sowie der offene Brief des Mannheimer Schauspielintendanten Burkhard C. Kosminski zur Stellung der Theater in Deutschland und einer Umwidmung des Solidaritätszuschlags für Bildung und Kultur.

Im Rahmen des Treffens fanden auch Wahlen statt. So wurde der Karlsruher Generalintendant Peter Spuhler ohne Gegenstimme in den Vorstand der Intendantengruppe des Bühnenvereins gewählt. Die Intendantengruppe ist die Arbeitsgruppe der deutschen Intendanten im Bühnenverein. Vorsitzender der Gruppe ist der Intendant des Deutschen Theaters Berlin, Ulrich Khuon. Darüber hinaus gehören ihr Generalintendant Hasko Weber aus Weimar als stellvertretender Vorsitzender, Cathérine Miville, die Intendantin des Stadttheater Giessen, Holger Schultze, Intendant des Theater Heidelberg, Staatsintendant Peter Theiler aus Nürnberg, Intendantin Juliane Votteler aus Augsburg und der Intendant des Hans Otto Theater Potsdam Tobias Wellemeyer an.

 

Navigation einblenden