NEWS

VOLKSTHEATER in der letzten Vorstellung von GAS

Ein Thema von „zentralster Wichtigkeit für uns heute“, urteilte die Rheinpfalz über die Inszenierung des Regie-Altmeisters Hansgünther Heyme.
Mit Gas I & II aus der Sozialen Trilogie Georg Kaisers ist „Heyme … eine Sternstunde packenden politischen Theaters geglückt.“, Recklinghäuser Zeitung.
In der letzten Vorstellung am Donnerstag um 20 Uhr tritt einmalig ein großer VOLKSTHEATER-Chor in Kaisers visionärem Stück über Energie und ihre Gewalt auf. Karlsruher Bürger, die sich bereits an Projekten wie 100 Prozent Karlsruhe oder 100 Dokumente beteiligt haben, verkörpern eine Gesellschaft im Zwiespalt zwischen Risiko und Verantwortung.

Nur am 12.6. um 20 Uhr im KLEINEN HAUS!

 

 

Navigation einblenden