NEWS

Ein spannender Wettkampf der Wörter!

 - Foto:

Im ausverkauften KLEINEN HAUS traten am Freitag tote gegen lebendige junge Dichter an, beim POETRY SLAM DEAD OR ALIVE!
Mit einem nur knappem Vorsprung von 11 Punkten gewann das Team der lebenden Dichter, Dominique Macri, Daniel Soriano und Jan Philipp Zymny, den Wettkampf. Besonderen Applaus aber auch für die toten Dichter: die Ensemblemitglieder Veronika Bachfischer, die als Shakespeare die zweitbeste Einzelwertung hatte, Simon Bauer als Charles Bukowski und Daniel Friedl als Heinrich Heine.
Slam-Fans können sich auf den BW-Slam vom 18.-20.9. im Tollhaus freuen (http://www.bwslam2014.de/) und den nächsten DEAD OR ALIVE-Slam am 2. Oktober im GROSSEN HAUS des STAATSTHEATERS, zur Eröffnung der 2. Karlsruher Literaturtage! 

Navigation einblenden