NEWS

Drei Uraufführungen begeistern bei NACHTKLÄNGEN

Applaus im MALSAAL - Foto:

Großen Applaus gab es für drei Uraufführungen von drei Komponisten an drei unterschiedlichen Orten: Die 2. NachtKlänge – Verfehlte Siege sorgten für ein beinahe ausverkauftes Haus am späten Samstagabend. Jeweils eingeleitet von zwei der Kagelschen Märsche um den Sieg zu verfehlen sorgten Kompositionen von Nico Sauer, Zeynep Geizlioglu und Gilles Schuehmacher für ein abwechslungsreiches Abschlusskonzert der EUROPÄISCHEN KULTURTAGE am STAATSTHEATER.
Deutsch-Afrika 2014 von Nico Sauer im STUDIO unterhielt mit seinen musiktheatralischen Elementen ganz im Sinne Maricio Kagels. Der Malsaal war ungewöhnlicher Konzertort für die kontrastreiche und packende Uraufführung von Drive der türkischen Komponistin Zeynep Geizlioglu, Ernst von Siemens-Förderpreisträgerin 2012. Mit seinem ungemein farbigen Klanggemälde Mémorial überraschte der in Deutschland noch viel zu wenig bekannte französische Komponist Gilles Schuehmacher. Mit Umsicht und Charme stellte Kapellmeister Ulrich Wagner die anwesenden Komponisten vor und führte die Mitglieder der BADISCHEN STAATSKAPELLE gewohnt sicher durch die unterschiedlichen Klänge und Räume.
Die letzten NachtKlänge in dieser Spielzeit gibt es am 4.7. und sie präsentieren neue Werke aus Wolfgang Rihms Kompositionsklasse. 

Navigation einblenden