NEWS

DER BALL: Der Countdown läuft!

 - Foto:

Die amerikanische Sopranistin Emily Magee ist eine der wichtigsten neuen Stimmen unserer Generation. Seit ihrem Europa-Debüt 1996 hatte sie Auftritte an so traditionsreichen Häusern wie der Mailänder Scala, der Bayerischen Staatsoper München, dem Teatro Comunale in Florenz und dem Châtelet in Paris. Sie arbeitete bereits mit bedeutenden Dirigenten wie Daniel Barenboim, Riccardo Chailly, Riccardo Muti, Bruno Bartoletti, Antonio Pappano, Daniele Gatti, Jeffrey Tate und Zubin Mehta.
Bei DER BALL 2014 wird sie im GROSSEN HAUS ihre Lieblingsarie „Glück, das mir verblieb” aus Die tote Stadt von Erich Wolfgang Korngold, „Pace, Pace” aus Verdis La forza del destino und „I could have danced all night” aus dem beliebten Musical My fair Lady singen.

Navigation einblenden