NEWS

Elfenklänge am Sonntagmorgen

Florian Rynkowski präsentiert die selbstgebauten Instrumente - Foto:

Nach kräftigem Applaus strömten heute Morgen die Zuschauer der Matinee-Veranstaltung auf die Bühne, um die selbstgebauten Instrumente der musikalischen Inszenierung von Ein Sommernachtstraum selbst auszuprobieren.
Am Sonntag vor der Premiere, diesmal im KLEINEN HAUS, berichtete Regisseur Daniel Pfluger, dessen Musical-Inszenierung Alice gerade im Schauspiel zu sehen ist, über die Hintergründe seiner Arbeit am Sommernachtstraum. Florentine Krafft und Matthias Lamp, die Helena und Lysander spielen, präsentierten jeweils zwei ihrer Lieder und erzählten von der Probenarbeit. Tim Grobe, als Elfenkönig Oberon besetzt, beeindruckte mit der Interpretation einer neu komponierten Barock-Arie.

Doch Höhepunkt war wohl die Präsentation der eigens gebauten Instrumente, die auch alle von den Rynkowski-Brüdern liebevoll benannt wurden. Vom Scharnierophon über die Tonglocken, dem Flexaton bis zum Stahl-Sputnik gab es einiges zu entdecken.

Lassen Sie sich ab Do., den 30.1., in einen magisch klingenden Elfenwald entführen – dann feiert Ein Sommernachtstraum Premiere!

Navigation einblenden