NEWS

Gespannt auf DOCTOR ATOMIC?

 - Foto:

Doctor Atomic ist die Faust-Oper des technischen Zeitalters, sie zeigt die Gefährdung des Wissenschaftlers an den politischen Frontlinien: Ist das Machbare auch immer das, was gemacht werden sollte? Ist die Technik das einzige, das Macht hat auf dieser Erde?
Das STAATSTHEATER setzt nach Wallenberg und Die Passagierin mit John Adams Doctor Atomic seine Reihe der politischen Oper fort.

Regie führt der amerikanische Regisseur Yuval Sharon, der sich mit dieser Arbeit zum ersten Mal in Europa vorstellt.
Chefdramaturg Bernd Feuchtner gibt im Gespräch mit ihm, Bühnenbildner Dirk Becker und Kostümbildnerin Sarah Rolke und dem musikalischen Leiter Johannes Willig einen Einblick in ihre Arbeit: Kommen Sie mit dem Regieteam ins Gespräch über Inhalt und Form der Inszenierung und die Musik zu welcher sie entsteht.
Einen Vorgeschmack geben unsere Ensemblemitglieder Dilara Baştar, Gabriel Urrutia Benet und Steven Ebel.

Am 19.1. um 11 Uhr im MITTLEREN FOYER

Navigation einblenden