NEWS

Grenzüberschreitungen im 2. KAMMERKONZERT

 - Foto:

Wie durchlässig die Grenzen zwischen Kammerkonzert und Liederabend sein können, zeigt das vielgestaltige Programm des 2. Kammerkonzerts. Dafür holen sich die Klarinettisten der STAATSKAPELLE Verstärkung im Opernensemble durch Mezzosopranistin Christina Bock und an der Karlsruher Musikhochschule, wo Freya Jung Liedbegleitung studiert. Gemeinsam präsentieren sie ein ungewöhnliches und abwechslungsreiches Programm, das die Gattungsgrenzen verschwinden lässt: Kammermusikalisches steht neben Kunstliedern, Begleiter werden zu Solisten und umgekehrt – jedes Werk in diesem spannenden Konzert eröffnet ein ganz neues Klangspektrum.
Und nach dem Konzert fallen noch mehr Grenzen, wenn sich Künstler und Publikum beim gemütlichen Sonntags-Brunch im MITTLEREN FOYER treffen.

Am 12.1.14 um 11.00 Uhr im KLEINES HAUS

Navigation einblenden