NEWS

Ein bunter Strauß aus Liedern

 - Foto:

Mit lang anhaltendem Applaus endete am Sonntag der Liederabend unseres neuen Ensemblemitglieds Emily Hindrichs. Die Sopranistin bot ein vielseitiges Programm, dass mit Liedern von Richard Strauss, Hugo Wolf, Joseph Schwantner, Claude Debussy und Francis Poulenc eine interessante Mischung diverser Komponisten in verschiedenen Sprachen war. Passend zum Dreikönigstag war unter den Hugo Wolf – Liedern auch Schlafendes Jesuskind zu hören.

Von weihnachtlicher Stimmung war bei Strauss‘ Ophelia-Liedern keine Rede mehr: Wahnsinn und Todessehnsucht durchzogen die Monologe aus Shakespeares Hamlet-Drama. Lieder von Poulenc und Debussy entführten das Publikum ins Frankreich des 19. und 20. Jahrhunderts. Den Abschluss machte eine weitere Gruppe von Strauss-Liedern sowie als Zugabe der Song Bill aus dem Musical Show-Boat und Ich hab’ in Penna einen Liebsten wohnen aus dem Italienischen Liederbuch von Hugo Wolf.

Der nächste Liederabend, ist ein Liederabend extra ZWEI SEELEN – EINE STIMME mit Stefanie Schaefer am 2.2. im KLEINEN HAUS

Navigation einblenden