NEWS

Wie kommt DIE FLEDERMAUS auf die Bühne?

 - Foto:

Voller Neugier auf unsere diesjährige Operetten-Inszenierung Die Fledermaus versammelte sich das Publikum am 2. Adventssonntag im UNTEREN FOYER zum SONNTAG VOR DER PREMIERE.
Im Gespräch mit Dramaturg Raphael Rösler gaben Generalmusikdirektor Justin Brown, der die musikalische Leitung der Produktion hat, und Regisseur Thilo Reinhardt, der die Produktion für den erkrankten Lorenzo Fioroni übernimmt, einen Einblick in die Arbeit rund um die Meister-Operette von Johann Strauß. Auf besonderes Interesse stießen neben dem ausgestellten Bühnenbild-Modell und den opulenten Kostümen die konzeptionelle Idee, Dr. Falke, der die Eisensteins für seine Rache instrumentalisiert, als Sigmund Freud zu deuten, der das Ehepaar in der Krise mit seiner Intrige auch wieder zusammenführt.

Abgerundet wurde das Gespräch mit gut gelaunten musikalischen Einlagen von Heidi Melton als Rosalinde, Sharleen Joynt als Adele und Matthias Wohlbrecht als Gabriel von Eisenstein, die, begleitet von Miho Uchida, mit Witz und Wohlklang die wunderbare Musik von Johann Strauß zum Klingen brachten

Die Fledermaus von Johann Strauß Sohn - Die Premiere feiern wir am 14.12. im GROSSEN HAUS

 

Navigation einblenden