NEWS

Lust auf Entdeckungen?

 - Foto:

Ein fesselndes NEUES STÜCK führte dazu, dass schon während der szenischen Lesung viel gelacht wurde und großer Applaus nach dem Black folgte. Am anschließenden Autorengespräch nahmen mehrere Dutzend Zuschauer teil.

Durch die Schauspieler Klaus Cofalka-Adami und Robert Besta, beide mit persönlicher Bindung an das Land und die Zeit, wurde die im Text beschriebene Stimmung als authentisch bestätigt und dank spannender Redebeiträge aus dem Publikum entwickelte sich ein kurzweiliges, 45 Minuten dauerndes Nachgespräch.

Das neue Stück 15 - Polen ist mein Italien Danzig, 1980: Dem leidenschaftlichen Träumer und legendär erfolglosem Regisseur Bela Roberti geht das Filmmaterial aus.
Bei seiner Suche nach Motiven findet er eine Gesellschaft im Wandel, ein Land im Umbruch - und eine neue Sicht auf seine eigene Arbeit.
In der ganz den Text den Vortritt lassenden Einrichtung von Regieassistent Michael Letmathe wurde im nahezu ausverkauften STUDIO der Text des jungen Berliner Autors Sascha Hargesheimer, der gerade bei der langen Nacht der neuen Dramatik in den Münchner Kammerspielen ausgezeichnet wurde, vorgestellt.

Navigation einblenden